Ich fühl mich irgendwie ... wicked!

Hmm jah schon wieder so ne lange Pause zwischen heute und meinem letzten Eintrag. Aber die Schule geht ja jetzt auch in die Endrunde (noch 8 Tage! Yay!) und deswegen meinen jetzt diverse Lehrer, sie müssten nochmal richtig loslegen mit Stoff und so, wobei wir in Mathe schon seit einem Monat mit dem Buch fertig sind und jetzt nur noch Wiederholung machen. In Latein haben wir das Buch auch endlich durch (vier Jahre hats gedauert^^) und übersetzen jetzt noch lustige Fabeln, die unser moralisches Denken schärfen und uns zu besseren, gerechteren Menschen machen (Spott? Hohn? Ich??). Nur in Griechisch... nun ja... Griechisch ist so ne Sache, nich wahr? Da fällt mir ein lustiges Anekdötchen ein:

Freitag, zweite Stunde, Griechisch bei Herr K.:

Herr K. hat in der ersten Stunde eine GFS über Römische Küche gehört, weswegen er die Schülerin, die die GFS gehalten hatte, aufgefordert hatte, doch eine Kostprobe mitzubringen. Die Schülerin bringt also stark knoblauchhaltigen Käse mit, der Herr K. sehr zu schmecken scheint - er nimmt sich sogar noch nach. Die logische Konsequenz daraus ist eine fette Knoblauchfahne, die selbst zu stark erkälteten Schüler(innen) wie mir durchdringt. Herr K., erfüllt von Scham, nimmt sich einen Tisch und einen Stuhl, setzt sich, um uns nicht allzu sehr zu quälen, auf den Flur und hält den Unterricht von dort aus.

Um noch den Titel zu erklären: Der Termin, an dem ich Wicked endlich sehen werde, steht fest. Ich freu mich wie ein... gibts irgendson Ausdruck, der nicht so klingt, dass man kotzen möchte?

Wow, ich überlege wirklich, ob ich meinen Blognamen ändern soll. Hier kommen die ganze Zeit Anzeigen, ob ich Austausch mit spirituellen Menschen aus meiner Nähe über Engel und Lichtgestalten (Franz Beckenbauer?!) führen oder günstige Teelichthalter mit Engelmotiven erwerben möchte. Um das noch mal klarzustellen: Nein, danke.

Gut, ich werd jetzt noch ein paar neue Zitate reinschreiben und für heute Schluss machen. Vielen herzlichen Dank für eure lieben Glückwünsche zu meinem letzten Blog, ich hab mich sehr gefreut, dass sich jetz noch mehr Menschen mit mir freuen - ich könnts ja sowieso der ganzen Welt erzählen. Andrerseits lese ich gerade 'Unterm Rad' von Herman Hesse und ich hoffe wirklich, dass sich die Zustände mittlerweile geändert haben. Was er so schreibt, klingt gar nicht gut.

TBC

Liebe Grüße, Cristin

Cristin am 13.7.08 20:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen